Stellas, die Diven mit der lauten Stimme

Hey Pandas!

Diese Woche ist es endlich soweit: Ihr könnt euren Pokopet-Gutschein einlösen! Goldpandas können sogar zusätzlich Pokopets adoptieren. Aber bevor ihr euch für eins entscheidet, wollt ihr sicher erfahren, was es mit dem niedlichen kleinen Paradiesvogel auf sich hat, nicht wahr? Hier ist das ganze Interview das Max und Ella gemacht haben…

Eloise: Hihi, die Stella sind wahrhaftig wahre Schätze, die so zuckersüß sind, dass man sie gar nicht mehr hergeben will. Den ganzen Tag laufen sie lebensfroh und verträumt durchs Leben, was sicherlich auch mit ihrer Herkunft zu tun. Sie kommen nämlich  von den feuchten Regenwäldern Australiens, wo die Sonne das ganze Jahr über scheint und die Herzen glücklich macht.

Wow, dort sieht man bestimmt jeden Tag viele bunte Regenbögen… 😀

Genau! Bei den Stellas, deren Familie die letzten Überlebenden der rosanen Paradiesvögel sind, scheinen die Regenbögen sogar auf dem Kopf zu wachsen- so farbenfroh ist ihr Federkleid 😀

Stella

Wenn sie im Sonnenlicht tanzen, was übrigens ihre Liebslingbeschäftigung ist, dann kommen ihre Federn ganz besonders zur Geltung. Erst recht dann, wenn sie vorher Pflaumen gegessen haben: diese verstärken ihre Zartheit und Geschmeidigkeit.

Wirklich? Das muss ich auch mal ausprobieren, vielleicht wird mein Pandafell dann auch so schön glänzend…

😀 Aber seid auf der Hut, denn der Schein trügt! Die Stellas sind nämlich bekannt für ihre laute Vogelstimme und die setzen sie oft von einem Augenblick in den nächsten ein, und zwar indem sie lauthals anfangen zu weinen. Jeder in ihrem Umkreis gerät bei dieser plötzlichen Gemütsveränderung sofort in einen lähmenden Schockzustand, aus dem man sich erst nach ein paar Sekunden erholt.

Max: Dann sollte man immer Taschentücher dabei haben, wenn man sie sieht 😉 Je mehr ich über die Pokopets erfahre, desto schwieriger fällt mir die Entscheidung für einen…Hast Du Dir eigentlich schon etwas gegen Bonez überlegt, Eloise?

Ja, ich habe einen bombensicheren Plan. Kommt morgen einfach zur Scheune und dann erzähl ich Euch alles. Bis dann!

Für Goldpandas sollte die Entscheidung jetzt ein bisschen einfacher fallen 😉 Denn die können auch gleich alle adoptieren.

Byebye, Eure Lelita

PS: Habt ihr schon gesehen das es eine neue Seite in meinem Blog gibt? Die Paparazzi-Seite! Ich werde regelmässig neue Fotos hineinstellen! Vielleicht entdeckt ihr euch mal…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s