Fairy Lane Geschichte Teil 22.

Hey Pandiis,

es gibt schon ein neuer Teil der Fairy Lane Geschichte. Ist doch toll 😀 Ich will euch nicht länger aufhalten.

************************************************************************

Wir waren schon fast im Gang A.Uns fehlten nur noch ein paar Meter.Da wir ja schon fast da waren,hätten wir mit dem Schleichen aufhören können,da,falls hier wirklich noch jemand war,wir schnell ins Lehrerzimmer rennen und uns verstecken konnten.Aber wir wollten auf Nummer sicher gehen.Unser erster „Einbruch“ sollte so unauffällig wie möglich verlaufen.Da durften uns keine Patzer in die Quere kommen.Fast da doch dann.KNACKSSS!Ein lautes Geräusch brachte uns zum Zusammenzucken.Wir schauten uns hastig um,doch wir konnten niemanden entdecken.Vielleicht war es ja nur der Wind gewesen.Ja,so musste s sein.Ich wusste,das ich mir das einredete,doch ich wollte nicht für Panik sorgen.Wer auch immer hier war durfte uns nicht entdecken,also schubste ich Amy & Christie in die halb offen Tür des Lehrerzimmers.

Wir schlossen leise die Tür.In der Tür gab es eine Plexiglasscheibe,das heißt,falls wir das Licht anschalten würden,hätte es jemand bemerken können.Ein Glück,dass wir noch Amy’s Taschenlampe eingepackt haben.Wir holten sie aus ihrem tiefschwarzem Rucksack,sie war leicht zu finden,da wir sonst nur noch drei Walky Talkys dabei hatten.Ich nahm sie raus und schaltete sie an.

Wir waren bisher noch nie im Lehrerzimmer gewesen.Nicht einmal,als wir neu an die Schule kamen.Da wir ja auch noch gar nicht mal so lange hier waren,hatten wir nichts Dummes angestellt.Naja,man will ja nicht sofort im ersten Semester von der Schule fliegen.Und außerdem bezweifelte ich nun,dass wir überhaupt jemals wieder auf eine normale Schule kommen würden,da,wenn wir die Zauberschule abgeschlossen hätten,wir schon 18 oder 19 Jahre alt sein würde.Da würde uns niemand mehr auf unser altes Gymnasium lassen.Höchstens als Lehrer,aber das war einfach nicht mein Traumberuf.Wenn ich mir das vorstelle,wie ich vor lauter Gymnasiasten stehe und die Jungs die ganze Zeit mit Papierkugeln werfen.Die Mädchen würden wieder im Unterricht reden.Und ich müsste diesem Haufen noch etwas beibringen!Das wäre ja fast unmöglich!Jetzt weiß ich auch,wie sich immer Frau Baumann gefühlt hat.

Zurück zum Tagesgeschehen!Wir öffneten alle Schubladen,alle Fächer und alle Schränke.Was mich wunderte war,dass sie nicht mal abgeschlossen waren.Ok,wer würde denn auch bitte auf eine Idee kommen in die Zauberschule einzubrechen und sich ins Lehrerzimmer zu schleichen?Da hatten sie wohl nicht mit uns gerechnet.Aber von uns konnte man sowas nicht vermuten.Drei liebe neue Mitschülerinnen.So schüchtern und brav.Ja,der erste Eindruck täuscht meistens!

************************************************************************

Ciao, Lelita

Advertisements

3 Kommentare zu “Fairy Lane Geschichte Teil 22.

  1. Ich stimme meinem Vorredner bzw. Schreiber zzu. Wirklich sehr interessanter Artikel.

    Wer benötigt keinen Strom??? Wenn man Ehrlich ist, benötigt Jeder Strom. AberStrom ist nicht gleich Strom.
    Immer wieder gehen die Strompreise der Stromversorger hoch. Um dem entgegenzuwirken ist ein Vergleich der verschiedenen Stromanbieter Ratsam.
    Strom Preisvergleich
    Danach ist ein wechsel des Strom Anbieters sehr gut Möglich.

  2. Hey ,

    Das Voten hat auf meinem Blog begonnen ;). Vlt wirst du ja Sieger/in des
    Wettbewerbs

    Viel Glück

    Avril

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s