Deutsche und Schweizer Schulen – Was ist der Unterschied?

Hallo allerseits ^__^

Für zum eigentlichen Thema, einfach die Sternchen (***) überspringen ;D

*********************************************************************

Keze hat heute auch ein Artikel geschrieben wegen dem Bloggen, also wegen Panfu… ich werde vielleicht jetzt noch jede Woche 1-3 Artikel über Panfu schreiben, wenn nicht mehrheitlich einen pro Woche. Ich bin auch Keze’s Meinung: Ich beende das Bloggen über Panfu nicht, weil ich Panfu doof finde wegen den Veränderungen, sondern weil ich einfach aus dem Alter raus bin. Ich glaube, ich hätte schon vor einem Jahr aufgehört, wenn mich die Freude am Bloggen noch aufgehalten hätte. ich wusste damals einfach nicht, über was ich sonst bloggen könnte. Ich werde also immer bisschen was zusammensuchen ^__^ Die Panfu-Lösungen und so bleiben wie gesagt da, vielleicht wird in nächster Zeit aber ein bisschen der Blog umgerüstet. Das Design bleibt wohl gleich. Aber vor allem Bilder werden geändert. Ich hoffe ich verliere wohl jetzt nicht zu viele Leser.. ^^

Aber mehrheitlich blogge ich jetzt über andere Dinge wie meine Interessen (Sänger, Bands, Schauspieler, Musik, Sims ;D …). Ich werde dann auch noch ein paar Freunde fragen, die für Moviestarplanet bloggen ^__^ Da gab es auch noch paar Stimmen bei der Umfrage. Ihr habt aber immer noch sechs Tage Zeit, also keinen Stress😀

*********************************************************************

Heute einmal zu einem Thema, wo sich paar immer ein bisschen Fragen, wenn ich sage ich hab‘ (Bsp.) in Musik eine 6. Dann denken die meisten; „OMG! Die is ja schlecht…“. In den schweizer Schulen ist das jedenfalls ein bisschen anders als in Deutschland, hier einmal einige Unterschiede der ganzen Schulsysteme:

NOTEN

In Deutschland ist 1 die beste Note, in der Schweiz ist das genau umgekehrt, dort ist die 6 die beste Note. Das sind die Noten, die man in der Schweiz haben kann:

6 | 5,5 | 5 | 4,5 |4  | 3,5 | 3 | usw.

SCHULSYSTEM

In Deutschland ist es üblich, das man sich fürs Gymnasium nach der vierten Klasse (bitte verbessern wenn ich das jetzt Fehler mache.. :oops:) entscheiden kann. Dann gibt es noch Haupt- und Realschule (soweit ich weiss…).

In der Schweiz ist das widerum anders: Dort kann man erst nach der achten Klasse ins Gymnasium wechseln, dazu braucht man im Zeugnis sechs von acht Kreuzchen (Note, Arbeits- und Lernverhalten), um die Empfehlung des Klassenlehrers zu bekommen. Wenn man die hat kann man nach der achten prüfungsfrei ins Gymnasium. Wenn nicht, kann man immer noch den Test machen. Wenn man den besteht, hat man auch die Möglichkeit h ins Gymi (Schweizerdeutsch: Gymer) zu gehen.

Auch nach der neunten kann man noch das Gymi besuchen, wenn die Noten in der achten Klasse noch nicht gereicht haben. Allerdings muss man auf dem Sekundarstufen-Niveau (kurz: Sek) sein. In der sechsten Klasse wird entschieden, ob man in der siebten in die Real, in die Sek, oder gar in die Spez-Sek (es gibt nicht überall eine Spez-Sek) kommt. Man braucht dazu mindestens die Note 5 dazu (in Deutschland eine 2). Wenn man von der Real sich mit guten Noten in die Sek schaffen möchte, muss man dann im Zeugnis mindestens in zwei Hauptfächern (Mathematik, Deutsch und Französisch) eine 5,5 (fünfeinhalb) haben. Es reicht wenn man zwei von den Hauptfächern auf Sek-Niveau hat, um in der Sek zu sein. Man wechselt einfach jeweils in seinem schwächeren Fach in die Real. Auch ein Realschüler kann in einem Fach in der Sek (oder eben sogar Spez-Sek) sein.

Hier einmal eine ganze Übersicht:


[Zum Vergrössern draufklicken]

Wie auf der Übersicht steht, dauert das Gymnasium 4 Jahre. Das erste Jahr davon nennt man Quarta, das zweite Tertia (ausgesprochen: Terzia) und was dort sonst noch steht😉 Mit den Brückenangeboten (nach der Volksschule) ist gemeint, das wenn man im nächsten Jahr keine Lehrstelle gefunden hat,  das man zum Beispiel in einem anderen Kanton (in Deutschland Bundesland) ein Jahr auf eine andere Sprache machen. Denn die Schweiz ist fünfsprachig: Schweizerdeutsch (anders als Deutsch!), französisch, italienisch, rätoromanisch (diese Sprache sprechen nicht mehr viele Menschen) und natürlich Deutsch😀 Dann könnte eine deutschsprachige Person (also eine die Schweizerdeutsch spricht) ein Jahr eine Schule machen, aber dann ALLE Fächer auf französisch (oder natürlich auch italienisch).

Ich hoffe ihr wisst darüber jetzt ein bisschen mehr Bescheid…😉

Wenn ihr dazu noch Fragen habt, könnt ihr mich selbstverständlich fragen😀

P.S.: Musikvideos werde ich dann wahrscheinlich selbst noch eines probieren zu drehen, ihr könnt mir auf dieser Seite aber auch Links zu euren Musikvideos posten, die mache ich dann auch auf die Seite😉 (Höchstens drei Videos pro Person^^).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s