Yorkii – 1000 Tage =)

Viele Leute denken ich bin ein neues Küken das in der Pandabande neu ist. Da liegen viele voll falsch. Ich war zwar nicht immer in der Pandabande aber trotzdem bin ich schon einer der ältesten. Mit dieser Geschichte werden viele Leute ihre Meinung zu mir ändern.

Kapitel 1

..Der Anfang von allem..

mein leben war ganz normal. normale grundschule, normale familie und normale freunde. an einem wochenende fuhren wir nach leipzig. dort hatten wir viele freunde und bekannte. eine davon spielte panfu. ich sah ihr gerne zu wie sie noch das alte panfu spielte. ich registrierte mich auch. ein wunder. plötzlich schoss mir der name ,,yorkii“ durch den kopf und das dazugehörige passwort. in der zeit (eher gesagt vor ca. 2 jahren) war ich also noch ein kleines küken oder ein kleines pandababy in panfu. damals war panfu noch normal. jeder panda hatte höchstens ca nur 10-20 freunde in der freundesliste – heute dagegen gehen es in die tausenden. schnell fand ich jemanden mit dem panda balazs. wir freundeten uns an und irgendwann konnte uns nichts mehr auseinander bringen…

Kapitel 2

..dersascha..

ich kann mich nicht mehr genau dran erinnern wie sich das zwischen balazs und sascha gewechselt hat, aber ich weiß das am ende es nur noch dersascha war. damals war er noch irgendwie sympathisch – heute ist dagegen nichts mehr übrig… ich lernte eine zebra15 kennen. wir waren damals nur gute freunde. doch das hielt nicht lange… dersascha plapperte eines tages was von wordpress und dersascha und blog. ich konnte nichts verstehen. dann haben wirs einfach aufegegeben. damals gab es noch keine pandabande, kein xat und für mich kein pupper. damals gab es nur tutu96_von_panfu. ja es war nur tutu…

Kapitel 3

..Die Sommerferien..

es war ende des schuljahres und ich hatte mich endlich gefreut mal auszuschlafen, mal ruhe zu haben und mal am PC zu sitzen. und das ,,event“ dieses sommers war, das meine cousine die in marokko wohnt zu mir kam. sie spielte audition. (…). dann wollte ich das auch ausprobieren und nebenbei vergaß ich das sascha auf mich wartete. es waren ungefähr 4 wochen. eines abends dachte ich zurück. sascha! den vergaß ich ja total! ich ,,guckte“ mir die bilder die noch heute in meinem kopf gespeichert sind durch…

Kapitel 4.1

..zebra, kennst du mich noch?..

als ich wieder auf panfu kam, traf ich zebra. ich fragte sie, ob sie mich noch kennen würde. nein. traurig. also nochmal alles von vorne. und wir wurden ein paar. wir fingen an uns zu ,,lieben“. von internet liebe halte ich eigentlich nichts. aber wir hatten vor uns in echt zu treffen, wenn wir erwachsen sind. es war eine tolle zeit und ein tolles gefühl eine freundin wiederzuhaben.

Kapitel 4.2

..tutu96_von_panfu..

ich schaltete den PC an und dachte nur noch dran was sascha letztens sagte: wordpress, blog, website. nun, logischerweise habe ich nach sascha gegooglet. dann kam wasbobwokopf.wordpress.com. damals war der blog ziemlich berühmt und sascha hat mich beinahe vergessen. auf panfu hatte ich noch nie mein passwort geändert. deshalb konnte ich mich noch drann erinern. ich hab viel verpasst. zuerst hab ich kurz alles gelesen was es da gab. und dann hab ich zum glück (!sonst würde ich ihn heute noch suchen!) in einem xat chat gefunden. wir beide haben uns miteinander ausgeplaudert, was alles so passiert ist. ich wäre beinahe explodiert, über das urteil, dass ich so viel verpasst habe.

Kapitel 5

..Streitereien..

lange haben sascha und ich uns nicht gesehen. inzwischen hatte er einen neuen freund gefunden. aber sascha hielt (zum glück) zu mir. da gabs erst eine menge streit und tutu behauptete irgendwann, er wär ein asiate. das war echt schräg. ich weiß neuerdings wie tutu sich gefühlt hat. warum das so ist, werdet ihr in späteren artikeln finden. irgendwann kam es dazu das tutu, sascha und ich frieden schlossen und alles cool war. da gabs öfters ein ,,check“. irgendwann tauschten tutu und ich pandas, was ich schwer bereut habe…

Kapitel 6.1

..yorkiiyoyo.wordpress.com..

nun war ich bereit ein blog zu öffnen und das tat ich auch. sascha und ich haben zusammen gearbeitet. später also als tutu und ich frieden schlossen kam er dazu. es war weihnachten. tutu bastelte ein blogee wo stand frohe weihnachten an sascha & yorkii. das war echt nett. irgendwann löschte tutu alle meine gelösten abenteuer und ich durfte sie alle nochmal von vorne beginnen. tutu wurde aus meinem blog gefeuert und mein passwort wurde geändert. tutu änderte seins auch, weil er wusste ich wollte mich rächen.

Kapitel 6.2

..Ein Fehler..

ich war verzweifelt und am ende. ich hatte das gefühl ich habe beide verloren (tutu und sascha). das ist auch der grund weshalb ich mein ersten, besten blog gelöscht habe. viele haben meine artikel gelesen, aber heute ist nichts mehr übrig. nurnoch meine stakren erinnrungen. tutu freute sich. aber dann kam sascha zu mir und versichertre mir, das ich ihm vertrauen kann. also haben wir eni neuen blog eröffnet…

Kapitel 6.3

..Schlechte Zeiten..

s3yorkii.wordpress.com war nicht mein bester blog. und ein hit war er auch nicht. lange hab ich gebloggt. aber es ist nie was geworden. später kam sascha und wir machten zusammen ein blog. der blog war okay. und der lebt heute noch. irgendwann wurde auch aus dem blog nichts mehr. ich wollte mich endlich ändern. ich wollte alles anders machen. vielleicht wollten dann alle meine artikel lesen. ich hab  ich geändert und yorkiiblog in die welt gerufen. yorkiiblog.wordpress.com. der war cool. und fast wurde ich ein dreamkotzainer…

Kapitel 7.1

..pupper960..

llange zeit gab es frieden und ich bloggte einfach und mein blog wurde etwas berühmt. eines tages kam dali. wir wurden gute freunde. er ist nett und hilfsbereit. alle war in frieden, bis eines tages pupper kam. alles änderte sich und sascha ließ mich im stich. ihre neue freundschaft bestand aus powers und xats. deshalb habe ich xats etc. gehasst. dann hat pupper mich mal gehackt. und es gab streit zwischen mir und sascha. ich fühlte mich allein gelassen und ging zur pandabande. von da aus wurde alles anders. ich fand neue freunde. sie hielten zu mir.

Kapitel 7.2

..Die Pandabande..

von jetzt aus änderte sich alles. ich wurde ein besserer blogger denn je. claire gab mir die schriftarten und ich gab mir selbst bildbearbeitungs-unterricht. ich hatte imer viele ideen. lircool fragte mich eines tages:,, woher hast du die schriftarten?“ ich antwortete, dass ich die von claire hab. von da aus wurden lircools bilder besser. eines tages kam er zu mir und bedankt sich. von da aus begann unsere freundschaft. iwr trafen uns ab und zu und ich lies ihn bei mir mitbloggen und ich bloggte bei ihm mit. wir sind schon fast in der gegenwart. naja wie auch immer. wir wurden freunde und dali betrat auch die pandabande. alle wurde gut. eines tages kam sascha mit einem haufen von powers in den dschungelchat und sagte:,,freundschaft mit pupper geschlossen =)“. darüber war ich froh.

Kapitel 8

..Der Umstieg in die alten Zeiten..

ich bloggte jetzt auch bei der rosacrew mit. und auch bei anderen blogs. das zwang mich dazu wieder rechtschreibperfekt zu schreiben (naja nicht ganz perfekt xD). diese geschichte ist übrigens schon die 4. auflage und NICHT rechtschreibsgemäß geschrieben. sascha sprach mich an. er sagte die freundschaft war geschlossen. das war echt gut! aber dann kam die schlechte nachricht: er kommt seltener on denn je. und ich dachte es wäre nun der umstieg in die alten zeiten. das war wohl nichts. aber es waren fast wieder die alten zeiten. naja ich kann nichts dagegen machen. die alten zeiten sind eben die alten zeiten…

Kapitel 9

..Umzug auf yorkii09..

irgendwann wurde mir alles zu unübersichtlich. einmal diese e-mail und eine diese e-mail. ich beschloss alles neu zu machen. so wurde yorkiiblog geschlossen und yorkii09 in die welt gerufen. ich muss panfu übrigens sagen das ich ein neuen blog habe! ich musste bei jedem blog mich auch wieder hinzufügen lassen. in der zeit waren das um die 15 blogs bei den ich mitmachte. das hieß, wenn ich ein artikel schreibe, dann 15. auch das wurde mir zu blöd. ich verließ blogs. und ich schloss mich neuen an. die pandabande und rosacrew blieben aber immer dabei…

Kapitel 10.1

..Die Neue..

eines tages traf ich eine nancy auf panfu. sie war echt nett zu mir und sagte sie wäre ein fan von mir. sie bat mich, dass ich sie mitbloggen lasse. erst dachte ich nur ,,oh ne, das wird dauern dir das bloggen beizubringen. dafür gibt es den pandabande-sandkasten“ aber dann zeigte sie mir das sie auch wunderbar bloggen kann wie ich! sie war genau auf meinem niveau! und dann kam pasi angerannt und hasste sie. und so stellte er sich fast die ganze pandabande gegen sich. nancy erstellte den anti-pasi-chat. den zu betreten bereute ich… aber irgendwie auch nicht…

Kapitel 10.2

..Ich habe Angst vor ihm..

nickches kam und membrte mich im dschungelchat weil ich den chat betreten hab (anti-pasi). ich finde es aber doof das nickchens den betreten darf. udn ich war da nur drin um zu resetten. das war einfach unfair. ich hätte natürlich sagen können:,, ich leiste ihm gesellschaft“. grrr. dieser nickchens. und vor allem dieser haribo. er kommt einfach in die pandabande und wird admin und owner. da jetzt sowieso alle gegen mich waren, hatte ich kein grund mehr zu bleiben…

Kapitel 10.3

..Akzeptanz..

ich musste die entscheidung akezptieren. wollte ich aber nicht. weil nickchens darein durfte. ich habe der großen hass empfunden. ich schrieb eine nachricht an claire, ob ich wenigstens mod werden durfte. sie sagte ja. aber sie kam nicht on. also blieb es bei member. in der zeit gabs ziemlich streit. und dann hat pasi angefangen den chat zu hacken. dann wurde resettet. dann traf ich nach dem ganzen chaos das erste mal wieder claire. sie machte mich nicht mod sondern owner. ich bin manchmal echt geizig, aber so bin ich. ich schreibe in chats mal groß, weil ich wut empfinde. ich verstoße mal die regeln, wenn ich lust habe. ich bin eben nicht perfekt. so haben mich die leute angenommen und so müssen sie sich dran gewöhnen und akzeptieren. ich bin ich.

Kapitel 11

..Welcome back..

wir sind beinahe in der gegenwart. und eine erfreuliche und traurige nachricht: tutu ist wieder da! ich mochte ihn weil er ein älterer panda aus panfu ist. ich hasse ihn, weil er mein panda ,,missbraucht“ hat. und ich hasse ihn, weil er durchfreht und falsche sachen erzählt. lieber wahre, langweilige artikel, als gelogene spannende artikel. ich hab tutu wieder geholfen, sein blog auf die beine zu kriegen. und wie bedankt er sich? indem er mich verspottet und schlechte artikel über mich schreibt. ich habe immer wieder gesagt :,,pass auf, oder ich muss dein blog löschen!“. trotzdem macht er weiter =(. die karfriends konnte ich ja jetzt steichen da tutu wieder da ist. so verliert man eine gut erarbeitete freundschaft…

Kapitel 12.1

..i love you..

irgendwann kam es zwischen zebra und mir zu streit. ich wusste nicht weiter. ich war so dumm und habe den ganzen frieden der herrschte zerstört, indem ich mit zebra schluss gemacht hab und nancy gefragt habe ob sie mit mir geht. kamili war sauer. zebra war sauer. und vor allem ich war sauer. wie konnte ich nur sowas machen? nach innerhalb von einer woche fragte nancy mich, ob ich sie heiraten würde. es war komisch, weil: erstens man nach innerhalb von einer woche seinen partner noch nicht heiraten möchten kann.  und zweitens der mann der frau den antrag macht. man braucht erstmal zeit um die frage: ,,willst du wirklich mit ihr zusammen sein?“ zu beantworten. nun war die hochzeit geplant. an diesem samstag sollte wir heiraten. aber dann traf ich zebra…

Kapitel 12.2

..Sorry..

wir haben geredet und geredet. eigentlich müssten exfreund und exfreundin sich immer streiten, bei uns war es anders. dann merkte ich, dass wir füreinander bestimmt waren. aber die hochzeit. und nancy. es war schwer eine entscheidung zu treffen. sollte ich jetzt die hochzeit platzen lassen und wieder leute zum schluss machen bringen? zebra war mit field zusammen. schlimm, schlimm… was sollte ich tun? mein vater sagte immer: hör immer auf dein herz. und als ich das tat, fiel meine entscheidung auf zebra. am nächsten tag der artikel… ich hatte ein schlechtes gewissen wegen nancy, aber dann traf ich sie und sie sagte, sie versteht mich. ich habe indrek schluss gemacht. kamili hat für mich eine email an nancy geschrieben. nun war alles paletti. wir sind in der gegenwart. aber es folgen noch kapitel …

Kapitel 13.1

..They are so silly..

hätte ich mir kein goldpaket gewünscht wär ich schon längst weg von dieser sich selber zerstörende insel. panfu macht alles kaputt. erst die stadt, dann der schlosshof. alles kaputt. letztes jahr freute ich mir als der schnee weg war. ich machte die karte auf und sah, wie die insel ,,mir in die augen blühte“. und wenn ich jetzt auf die karte gucke, sehe ich nur das die hässliche stadt den meisten platz einnimmt… die stadt war genau DER ort für mich. aber panfu ist dumm genug alles hässlich zu machen. es ist nun weihnachtszeit… ein jahr goldpanda ist bald um.. und meine tage auf panfu werden gezählt sein…

Kapitel 13.2

..What if..

am ende einer geschichte (diese geschichte ist noch nicht zuende!) fragt man sich immer ,,was wäre wenn..?“ und ich stell mir auch die frage.

  • was wäre, wenn ich an dem wochenende zuhause bleiben müsste?
  • was wäre, wenn ich sascha nicht getroffen hätte?
  • was wäre, wenn ich über die sommerferien panfu vergessen hätte?
  • was wäre, wenn meine cousine nicht gekommen wäre?
  • was wäre, wenn niemand mit bloggen angefangen hätte?
  • was wäre, wenn die stadt immernoch die alte wäre?
  • was wäre, wenn ich nancy nie getroffen hätte?

wenn man diese punkte in meiner geschichte verändert, würde sich der ganze inhalt ändern. aber so ist es. so ist unser leben. immerwieder entstehen ungewollte zufälle und glücksmomente. wir können unser leben in die hand nehmen und es von grund aus ändern. es hängt aber nicht nur von uns ab. es hängt von der welt ab. wir müssen uns auf der erde ,,anpassen“. und so müssen wir uns auch an die dummheiten panfus gewöhnen…

Kapitel 13.3

..I have not forgotten the girl..

auch wenn diese wunderbare schicksalshafte geschichte schon 4 mal aufgeschrieben wurde, wird immer wieder was vergessen. ich habe nämlich ganz am anfang eine person vergessen: texasgirl. sie war meine erste freundin auf panfu. und vor lauter dersascha, habe ich sie vergessen. und seit den sommerferien hat sie mich auch vergessen. sie kommt heutzutage noch selten online. ich habe sie noch in meiner freundesliste. deshalb kann ich sie finden, wenn sie online ist.

Kapitel 13.4

..a fateful dream..

eines abends, als ich schlief hatte ich einen traum. das besondere an dem traum war, dass ich den ausführen konnte. dabei war null fantasie. es war kurz vor weihnachten und mein 12. geburtstag (an dem ich 100%tig von panfu gehen werde!) war nicht mehr weit weg. ich hatte keine lust mehr weil ella und max den dschungel ,,ausversehen“ kaputt gemacht haben. deshalb sagte ich meinem vater er solle mein goldpaket kündigen, damit ich die beiden nie wieder sehe. und irgendwie habe ich das gefühl es wird noch passieren, warum weiß ich nicht…

Kapitel 14.1

..a lucky day..

es war mein glückstag, nachdem ich den traum geträumt hatte. eine eins im biotest – und der blöde steber hat eine fünf (kein witz!). udn was auch an dem tag toll war, will euch in dem kapitel erzählen. tutu hat sich mit kathini und anniny gestritten. tutu hat anniny schlampe genannt und kathini beleidigt. und dazu hat er die beiden eiskalt geblockt. eines tages kam kathini und schrieb ein kommi:,, du hattest recht (..), tutu ist einfach erbärmlich“ von dem moment an war ich wieder glücklich und wollte den traum doch nicht ausführen – glück gehabt!

Kapitel 14.2

..christmas time..

nun war die lang ersehnte weihnachtszeit gekommen. alles war in frieden und mein blog hatte mehr besucher denn je. alles war gut. ich hatte gute laune. es war eine bestimmte gute laune. zebra und ich vertragen uns auch besser denn je. alle schien perfekt zu sein… doch plötzlich wendete sich das ganze blatt. tutu bietete den frieden an und ich konnte einfach nur sagen:,, okay, frieden“. und zwei tage später wurde er panfu-mod. der schicksalshafte traum sollte jetzt, so kurz vor weihnachten doch wahr werden =(. eigentlich bin ich ein stolzer mensch (noten, panfu etc.), aber diese sache hat mich stark getroffen. so will und wollte ich nicht weiter machen… also hat diese geschichte wohl kein happy-end…

Kapitel 15

..Schätze auf tutu’s Blog..

auf der suche nach meiner vergangenheit habe ich auf tutu’s blog die Kommis durchgeschaut. ich bin fündig geforden =). aber das problem ist, dass ich mal so war wie tutu. agressiv empfindlich und manchmal auch etwas zickig. hätte ich tutu ignoriert, wär ich auch nicht so agressiv gewesen. ich merke auch das cih vor nicht ,,LanqqweiiLiish“ geschrieben habe. mit punkt, aber trotzdem nicht perfekt ^-^. tutu und cih haben uns jetzt in der gegenwart immer wieder gestriiten und immer wieder frieden geschlossen. tutu war nie sheriff. es war ein grafikfehler. und cih habe auch gemerkt das ich mich ziemlich verändert habe. vielleicht bin ich schon lange auf panfu. länger als ich dachte…

Kapitel 16

..2 Möglichkeiten..

ich hatte geburtstag ^-^. nun jetzt war die zeit gekommen. doch ich stelllte 2 möglichkeiten zur wahl: möglichkeit 1 ich gehe von panfu. endlich alle dummen sachen weg, inklusive max und ella – möglichkeit 2 ich gehe nicht. ich bleibe auf panfu, jedoch komme ich eher selten on. wir werden die yorkerpandas. und wie ich es mir dachte stimmten die meisten für möglichkeit 2. und nun ging der horror weiter. eine neue schlossterasse soll kommen O.O! mag sein, dass mir der ort nicht viel bedeutet, aber das ist keine entschuldigung für manny! wir haben alles versucht…

Kapitel 17

,,Der Knaller“

so. nun war die terasse fertig. nun folgte der nächste horrorpunkt. ein neues design O.O! tja wie ihr sehen könnt, war das nicht so sehr der knaller. dann wollte ich nurnoch weg von panfu. und das habe ich auch getan. doch nun bereue ich die entscheidung… achja mittlerweile haben sich auch die pandaprofile geändert. habe ich das schon erwähnt? mein gp habe ich auch gekündigt. ich hab mich davor noch für einen style entschieden. style: blue-prince-yorkii. eigentlich habe ich einen prinzessinnen-hut auf, aber was solls xD. nun war ich weg von panfu, zwei wochen hielt ich das aus, doch nun es ist februar, die sonne kommt, die fröhlichkeit auch.. und panfu ist ja so fröhlich…

Kapitel 18

,,Sowas dummes“

jetzt. ausgerechnet jetzt musste ich mich wieder umentscheiden. ausgerechnet jetzt, wo alle wussten, dass ich es schaffe. ich wusste es auch, doch damit lagen wir alle falsch. natürlich, jetzt denken alle ich verarsche alle, damit ich aufmerksamkeit bekomme… ja beleidigt mich. ich bin eben so. ich kann mich nie entscheiden. ich werde es nie können. ich bin so. ich bin ich. menschen verändern sich. auch ihre meinungen. bei mir geht das eben ganz schnell. aber diesmal werde ich panfu nicht loslassen!

6 Kommentare zu “Yorkii – 1000 Tage =)

  1. Pingback: Neue Seiten im Anmarsch « »ℓєℓιтα«.»øκeeše«.»уσякιι«.»иıħαα«

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s